Babysitting-Kurs SRK

Den richtigen Umgang mit Kindern lernen

In ihrer Abwesenheit möchten Eltern ihre Kinder in guten Händen wissen. Das SRK bringt Jugendlichen ab 13 Jahren das Babysitten bei, damit sie die anspruchsvolle Aufgabe als Babysitter sicher ausüben können.

Der Babysitting-Kurs SRK vermittelt solides Grundwissen über Kinderbetreuung. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen:

  • wie sich ein Kind entwickelt und welche Bedürfnisse es hat
  • wie sie einen Schoppen oder Brei verabreichen, ein Kind wickeln oder zu Bett bringen
  • welche Spiele und Aktivitäten Kindern Spass machen
  • wie sie Gefahren erkennen und Unfälle verhindern können
  • und wie sie bei Problemen richtig reagieren können.

Die zukünftigen Babysitter erhalten eine Kursgrundlage mit wichtigen Informationen und Tipps.

Wie lange dauert der Kurs?

10 Stunden

Welche Bestätigung bekommt man nach dem Kurs?

Am Ende des Kurses wird den Babysittern einen Babysitting-Pass ausgestellt. Kinder betreuen ist eine anspruchs- und verantwortungsvolle Tätigkeit, bei der vielfältige Erfahrungen gemacht und verschiedene Fähigkeiten erworben werden. Dieses Dokument ist der Nachweis, dass der Babysitting-Kurs SRK absolviert wurde. Der Babysitting-Pass dient zudem als Referenz der Kinderbetreuung und als Weiterbildungsnachweis.

Wer leitet den Babysitting-Kurs SRK?

Kursleiter, Kursleiterin SRK mit Ausbildung als Pflegefachfrau und/oder Ausbildung im Bereich der Kleinkinder-Betreuung, sowie Weiterbildung im pädagogischen Bereich..

Wo findet der Babysitting-Kurs SRK statt?

Der Babysitting-Kurs SRK wird in der ganzen Schweiz vom Schweizerischen Roten Kreuz (SRK) durchgeführt. Bestimmte kantonale Verbände bieten zudem auch Weiterbildungen für Babysitter.

Drei Gründe für die Babysitting-Plattform des SRK

  • Das Rote Kreuz, der Partner Ihres Vertrauens

     

    Mit 72’000 Freiwilligen und 500’000 Mitgliedern ist das Schweizerische Rote Kreuz (SRK) die grösste humanitäre Organisation der Schweiz. Das 1866 gegründete SRK engagiert sich für Familien und bietet Eltern und Babysittern eine nicht gewinnorientierte Vermittlung an. Mit diesem Angebot möchte es Eltern unterstützen und Jugendlichen eine sinnvolle Tätigkeit bieten.

  • Sicherheit dank überprüften Profilen

     

    Jedes Profil von Eltern und Babysittern wird von uns sorgfältig überprüft. Auf der Plattform sind ausschliesslich vom SRK ausgebildete Babysitter zugelassen. Minderjährige können sich nur mit Einwilligung ihrer Eltern registrieren. Die Eltern werden informiert, wenn ihr Kind ein Babysitting-Angebot erhält.

  • Ausgebildete und anerkannte Babysitter

     

    Der Babysitting-Kurs des Roten Kreuzes wird von professionellen, erfahrenen Kursleitenden SRK erteilt. In diesem zehnstündigen Kurs, für den eine Bestätigung abgegeben wird, werden die Grundlagen des Babysittens vermittelt: Die Teilnehmenden lernen, einen Schoppen zu geben und ein Kind zu wickeln. Nach dem Kurs kennen sie auch geeignete Spiele und mögliche Gefahren und können bei Problemen richtig reagieren.